Unsere Projekte

Von Perlentieren und einem unab­hän­gig­en Leben

Handcrafters

2008 rief Elonwabeni das Handcrafters program ins Leben: Frauen aus Kapstadt fertigen Perlentiere, -schüsseln und allerlei mehr an, die in Deutschland von Freiwilligen auf Weihnachtsmärkten oder Afrikafesten verkauft werden. Alle Erlöse bleiben bei den Kunsthandwerkerinnen und ermöglicht auch HIV-positiven Frauen, die keine schwere körperliche Arbeit verrichten können, ein eigenes Einkommen zu erwirtschaften, von dem sie oftmals ihre ganze Familie ernähren.

Young Moms

Durch die Corona-Pandemie ist die Schwangerschaftsrate in den Communities sehr gestiegen, insbesondere bei Kindern im Alter von 10 bis 14 Jahren. Aber wenn ein Kind schwanger wird, dann ist das eine Vergewaltigung. Anfang 2021 hat Elonwabeni das „Young Moms“-Projekt gestartet, ein Projekt zur Unterstützung von und Arbeit mit schwangeren Teenagern vor Ort. Das Programm umfasst Workshops und Camps, psychologische Unterstützung, Geburtsvorbereitung sowie Hilfe bei der Fürsorge für ein Baby.

Independent Living

Elonwabeni ist als vorübergehendes Zuhause gedacht, da die Kapazitäten des Kinderzentrums beschränkt sind. Mit 18 Jahren sollten die jungen Erwachsenen das Kinderzentrum verlassen. Doch die Realität in Südafrika ist, dass es wenig Chancen für Jugendliche gibt.

Mit dem Independent Living-Projekt für Jugendliche ab 18 bietet Elonwabeni den jungen Menschen  die Möglichkeit, länger zu bleiben und weiter zu studieren,  bis sie auf eigenen Beinen stehen können.